TMS for Brands | 09. August 2022


Welche Vorteile bietet ein Online-Marktplatz für Ihr Business?

Online-Marktplätze gibt es viele, auch wenn die meisten nur Amazon kennen. Mit dem E-Commerce Boom der letzten Jahre haben sich etliche neue und spannende Plattformen entwickelt, die nicht nur Kund:innen Vorteile bieten, sondern auch Händler:innen. Gerade wenn schon ein eigener Online-Shop existiert, sehen viele Händler:innen keinen Grund darin, ihre Produkte auf zusätzlichen Plattformen zum Verkauf anzubieten. Dennoch ist es für Unternehmen sinnvoll, sich die Vorteile dieser Plattformen zu nutzen zu machen.

Vorteile eines Online-Marktplatzes

Das umfangreiche Sortiment, günstige Preise und die bequeme Lieferung direkt an die Haustür überzeugen nicht nur begeisterte Online-Shopper, sondern auch Kund:innen die ihre Einkäufe sonst im stationären Handel erledigen. So lieferte Amazon im Jahr 2018 durchschnittlich 12 Millionen Pakete pro Tag allein in Deutschland aus. Von dieser Beliebtheit können auch Händler:innen profitieren.

Mehr Präsenz für die eigene Marke

E-Commerce Riesen wie Amazon oder Ebay haben eine extrem hohe Reichweite. So zählt Ebay im ersten Quartal 142 Millionen Kund:innen zu ihren aktiven Nutzern. Amazon kann dies sogar noch überbieten: So verzeichnete der beliebte Online-Marktplatz im Jahr 2019 17 Millionen aktive Prime Nutzer:innen in Deutschland und über 200 Millionen weltweit. Für den Großteil der Händler:innen weltweit sind diese Dimensionen an Reichweite auf eigene Faust kaum bzw. gar nicht erreichbar. Mit der richtigen Vertriebsstrategie und einer überzeugenden Produktdarstellung können sich Händler:innen diese Reichweite hervorragend zu Nutze machen. So ist es durchaus realistisch, dass man über Online-Marktplätze einen höheren Umsatz erreicht als über den eigenen Online-Shop. Das ist vor allem für Händler:innen von Vorteil, die das Bewusstsein für ein Produkt stärken, oder einen neuen Kundenstamm ansprechen möchten.

Unkomplizierte Internationalisierung des Produktsortiments

Viele Online-Marktplätze agieren international. Händler:innen haben somit die Möglichkeit, einen neuen, internationalen Kundenstamm anzusprechen. Das Durchführen von Testverkäufen in interessanten Absatzländern ermöglicht es, wichtige Erfahrungen für künftige Vertriebsstrategien in unterschiedlichen Ländern zu sammeln. Die technische Umsetzung ist oftmals sehr unkompliziert, da die Produkte oftmals lediglich für das entsprechende Land freigegeben werden müssen. Hierfür benötigt es in der Regel nur wenige Klicks. Faktoren wie Risiko, Kosten und technischer Aufwand beim Erschließen internationaler Kundenstämme sind, im Vergleich zum Vertrieb über den eigenen Online-Shop, vergleichsweise niedrig.

Testshop für Produktlaunch

Ähnlich wie beim Erschließen internationaler Märkte, bereitet die Einführung neuer Produkte vielen Händler:innen verständlicherweise sorgen. Fehlende Erkenntnisse zum neuen Produkt führen dazu, dass der Launch oftmals mit Herausforderungen und Risiken behaftet ist. Eine Platzierung des Produkts auf einem Online-Marktplatz kann in diesem Fall von Vorteil sein. Diese Art von Soft Launch ermöglicht es, vor einem offiziellen Launch auf den eigenen Plattformen, wertvolle Erkenntnisse zu Produkt und Kunde zu erheben. Diese Informationen helfen dabei, das Produkt beim eigentlichen Produktlaunch optimal zu vermarkten.

Profit durch Marketingausgaben des Marktplatzanbieters

E-Commerce Riesen wie Amazon oder Ebay verfügen über ein hohes Budget im Bereich Marketing. Diese Eigenvermarktung wirkt sich auf die Sichtbarkeit in Suchmaschinen, die Reputation und den Markenaufbau der Plattform aus. Vom guten Ruf und einer hohen Sichtbarkeit des Online-Marktplatzes profitieren auch Händler:innen. Umgekehrt bedeutet das natürlich, dass sich ein schlechter Ruf des Anbieters negativ auf Händler:innen auswirken kann. Interessenten sollten vorher also abwägen, mit welcher Plattform sie sich am meisten identifizieren, und welches Gesamtbild sie so an potenzielle Kund:innen vermitteln möchten.

Welcher Marktplatz eignet sich für Ihr Business?

Diese Frage kann leider nicht generisch beantwortet werden. Jeder Online-Marktplatz bietet eigene Vor- und Nachteile, die vorab abgewogen und mit den eigenen Anforderungen an den Marktplatz verglichen werden müssen. Hierfür müssen unter anderem Faktoren wie Reichweite, Kundenstamm, technische Anforderungen und die Rentabilität verglichen werden, um den passenden Anbieter für das eigene Business identifizieren zu können. Händler:innen dürfen nicht aus den Augen verlieren, dass, neben Amazon und Ebay, weitere Marktplätze existieren, die sich besser für die eigene Vertriebsstrategie eignen.

In unserem Blogbeitrag „Welcher Online-Marktplatz eignet sich für mein Business?“ führen wir die Eigenschaften der beliebtesten Marktplätze Deutschlands auf. Diese Informationen helfen bei der Entscheidungsfindung und vereinfachen so die Wahl des richtigen Online-Marktplatzes für Ihr Business.


Das könnte  dich  auch noch interessieren 

TMS = Beratung + 
Umsetzungskompetenz

Praxis statt
Theorie!

Mehr als große Worte: Wir wissen, wie wir großartige Projekte umsetzen.

Jetzt selbst überzeugen